MS-Schramberg GmbH & Co. KG

Werk 3 im Industriegebiet Lienberg, Schramberg-Sulgen

Bei der Realisierung des hochmodernen Gebäudes für die Bereiche Spritzguss und Baugruppenfertigung wurden die Lagerwirtschaft, Qualitätssicherung und die technische Verwaltung eng mit der Produktion verzahnt. Zusätzlich wurde in dem neuen Werk ein Kompetenzzentrum eingerichtet, in dem von Klimatests, Schockprüfungen über mechanische und magnetische Prüfungen bis hin zu Restschmutz-Analysen die Magnete und Baugruppen auf Herz und Nieren geprüft werden.

Für die vielfältigen Aufgabenbereiche beim Gebäudemanagement hat Fiehn die komplette Integration der Regelungstechnik übernommen – von der Heizung, Wärmerückgewinnung und Lüftung über das Kühlwasser- bzw. Kälteanlagen-System bis hin zur Gebäudeleittechnik.

Übersicht der regelungstechnisch integrierten Lüftungs- und Heizungskomponenten

Heizung

  • Gaskessel und Warmwasserbereitung
  • Heizkreise auf dem Mittel- und Niedertemperatur-Verteiler sowie für den Umluft-Erhitzer

Wärmerückgewinnung (WRG)

  • Druckluft-Kompressoren speisen u.a. den Pufferspeicher
  • Spritzmaschinen speisen den Mitteltemperatur-Verteiler

Lüftung

  • Dach-Lüftungsgeräte mit Mischkammer, WRG, Vor- und Nacherhitzer
  • Lüftungsgeräte (u.a. mit WRG, Vor- / Nacherhitzer, Kühl- bzw. Heizregister)
  • Lüftungszone zur Nachkühlung
  • Ablüfter

2 getrennte Kühlwasser-Systeme

  • Erzeugerseite (2 Kühltürme, ein Kalt- und ein Warmwasserbecken)
  • Verbraucherseite (5 Kühlwasserkreise für Spritzmaschinen, Druckluft-Kompressoren, Kältemaschinen etc.)

Kälte

  • Kältemaschine mit Kältepuffer
  • Kältekreis zur Versorgung der Lüftungsanlagen und Decken-Umluftkassetten

Regelung

  • 5 Automationsstationen COSMOS OPEN verarbeiten 1008 Datenpunkte
  • Kommunikation über CAN-Bus
  • Vernetzung über Ethernet
  • Fernwartung (via Telefon-Modem, Internet)

Gebäudeleittechnik (GLT)

  • Software COSMOweb (Bedienung, Parametrierung der Steuerungs- und Regelungsgeräte); webbasierte Darstellung
  • Verwaltung von 1952 unterschiedlichen Störmeldungen und ggf. Weiterleitung per E-Mail
  • Leitrechner mit 23“ TFT-Bildschirm
  • USV zur Funktionssicherheit der GLT auch bei Stromausfall
  • Fernwartung (über das hausinterne Netzwerk und das Internet)
  • Datenbank mit aufgezeichneten Messwerten (frei konfigurierbar bzw. darstellbar)
http://www.fiehn.de/