Sanierung Werk II - Das Projekt

Das gesamte Gebäude wurde aufwendig saniert, die Fassaden und Bodenplatte hochwertig gedämmt, Fenster erneuert und die Haustechnik komplett ausgetauscht. Regeltechnisch sind die neuesten und optimalsten Systeme zum Einsatz gekommen. Auswertungsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Zählern sind eingebaut.
 
Trendaufzeichnungen werden für die Optimierung der Verbräuche herangezogen und Daten aus einer eigenen Wetterstation in der Regeltechnik verarbeitet.
 
Ein 200Mbit-Glasfaser-Breitbandanschluss liegt im Haus. Insgesamt wurden mehrere km Netzwerkleitung verlegt, um allen Ansprüchen einer modernen techn. Ausstattung gerecht zu werden. Hinzu kommt ein weiteres Glasfasernetz als Backbone, das Altbau und Werk II verbindet. 
Das Gebäude wurde im Rahmen der Sanierung mit einer 9,9 kW Photovoltaik-Solaranlage ausgestattet. Mit dieser zweiten Solaranlage erreichen wir eine auf den Strom bezogene positive Ökobilanz für den gesamten Betrieb. 
 
Die gesamte Beleuchtung ist in LED-Technik ausgeführt, alle Leuchten in den Büros sind regel- (Helligkeit) und zentral steuerbar. Die Ansteuerung erfolgt über Dali Bus bzw. EIB / KNX Bussysteme.
 
Hier finden Sie den kompletten Flyer inkl. Vorher-/Nachher-Vergleich des Primärenergiebedarfs.
http://www.fiehn.de/